Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) „Hundetrainer Bartz“

Diese AGB sind Vertragsbestandteil.

Zur besseren Lesbarkeit des Textes wird bei Geschlechterbezeichnungen die maskuline Form verwendet. Es gilt aber gleichsam die feminine.

§ 1 Geltungsbereich:

Die folgenden AGB sind Grundlage für jede Geschäftsbeziehung zwischen dem Hundetrainer Sascha Bartz (Hundetrainer Bartz) und Hundehaltern (Kunden), die das Hundetraining wahrnehmen und während des Trainings anwesend sind oder ihren Hund für ein mehrtägiges Training an den Hundetrainer Bartz abgeben.

§ 2 Ziel des Training:

Das Ziel des Trainings durch den Hundetrainer Bartz besteht in der Korrektur des Entscheidungsspielraums des Hundes und der Unterweisung des Kunden in seine dem Hund gegenüber einzuhaltenden Verhaltensregeln, um letztendlich eine intraspezifische (innerartliche) und interspezifische (zwischenartliche) Sozialisierung des Hundes zu erreichen. Die konsequente Anwendung der Verhaltensregeln dem Hund gegenüber entscheidet über den Erfolg der Sozialisierung und ihre Nachhaltigkeit. Die Erläuterung und Begründung der Verhaltensregeln erfolgt entweder bei Anwesenheit des Kunden während des Trainings oder im Anschluss bei Übergabe des Hundes an den Kunden. 

Das Ziel des Hundetrainings besteht nicht in der Ausbildung des Hundes (Sitz, Platz usw.), sondern ausschließlich in der Schaffung notwendiger Voraussetzung für ein sozial verträgliches Verhalten des Hundes.

§ 3 Erfolgsgarantie:

Eine Erfolgsgarantie zum Erreichen des angestrebten Trainingsziels als auch des Sozialisierungsziels kann aufgrund der Einflussfaktoren auf das Sozialverhalten des Hundes wie beispielsweise sein Wesen, seine Zuchthistorie und seine Vita, seine Anamnese oder insbesondere die Compliance (Therapietreue) des Kunden nicht gegeben werden. Der Hundetrainer Bartz übernimmt keine Erfolgsgarantie für die im Training vermittelten Inhalte. Er versichert jedoch, diese nach bestem Wissen und Gewissen zu vermitteln.

§ 4 Informationspflicht des Kunden:

Der Kunde ist verpflichtet, dem Hundetrainer Bartz vor dem Training alle wichtigen Informationen zur Vita und Anamnese des Hundes zur Verfügung zu stellen, die einen nachhaltigen Einfluss auf das Sozialverhalten des Hundes haben bzw. gehabt haben können und somit Einfluss auf das Erziehungstraining haben. Dazu zählen insbesondere die Herkunft des Hundes, Ausbildungs- und Sozialisierungsmaßnahmen, Dressuren, wichtige Krankheiten und mögliche soziale “Schlüsselerlebnisse” (intraspezifische und interspezifische Konfrontationen – insbesondere Beißattacken, Konfrontationserlebnisse mit Kindern usw.).

Bei Abgabe des Hundes für ein mehrtägiges Training müssen dem Hundetrainer Bartz Angaben zu möglichen Krankheiten oder Nahrungsunverträglichkeiten des Hundes gemacht werden.

§ 5 Zustandekommen des Vertrages:

Mit der Anmeldung zu einem Angebot des Hundetrainers Bartz bietet der Kunde verbindlich einen Vertragsabschluss an. Die Anmeldung ist für den Kunden bindend und verpflichtet ihn zur Zahlung der vereinbarten Trainingsgebühr. Der Vertrag kommt erst mit der Annahme durch den Hundetrainer Bartz zustande. Durch den Vertragsabschluss gelten diese AGB als anerkannt.

§ 6 Preise:

Die Preise für das Training sind auf der aktuellen Webseite www.hundetrainer-Bartz.de unter LEISTUNGEN UND PREISE aufgelistet. Alle Preise sind in EURO einschl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer angegeben und nach Abschluss des Trainings in bar oder per Überweisung sofort fällig. Bei Abgabe eines Hundes für ein mehrtägiges Training behält sich der Hundetrainer Bartz vor, eine Abschlagszahlung zu verlangen.

§ 7 Rücktritt vom Vertrag:

Der Hundetrainer Bartz kann von dem Vertrag zurücktreten, wenn

  • der Kunde sich vertragswidrig verhält oder das Ziel des Trainings gefährdet,
  • dem Hundetrainer Bartz vor dem Training relevante Informationen (siehe Pkt. 4.) verschwiegen wurden oder
  • der Hundetrainer Bartz ausfällt oder sonstige unvorhersehbare Ereignissen, z.B. Wetterverhältnisse, das Training  unzumutbar machen. In diesem Fall wird das Training in Absprache mit dem Kunden möglichst zeitnah nachgeholt.

Der Kunde muss ein Training mindestens 48 Stunden vor Trainingsbeginn absagen. Ansonsten ist eine Zahlung in Höhe eines Drittels der Trainingskosten fällig. Ein Ersatztermin muss in diesem Fall vom Kunden benannt werden.

§ 8 Haftpflicht und Verantwortlichkeit:

Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen. Jeder Kunde nimmt selbst am Training teil und ist während dieser Zeit verantwortlicher Tierhalter und Tieraufseher im Sinne der §§ 833, 834 BGB. Bei Übergabe des Hundes für ein mehrtägiges Training an den Hundetrainer Bartz übernimmt dieser entsprechend seiner Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung die Verantwortung.

§ 9 Impfschutz und Gesundheit:

An einem Training dürfen nur Hunde teilnehmen, die über einen jeweils notwendigen Impfschutz verfügen. Der Kunde erklärt hiermit ausdrücklich, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist und über einen ausreichenden Impfschutz verfügt.

§ 10 Haftung:

Der Hundetrainer Bartz übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die dem Kunden oder seinem Hund oder Begleitpersonen während des Hundetrainings entstehen. Alle Begleitpersonen sind durch den Kunden von diesem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Der Kunde haftet in vollem Umfang nach Maßgabe der gesetzlichen Haftungsregelung für jegliche Schäden, die sein Hund verursacht. Soweit es im Rahmen des Trainings notwendig ist, den Hund von der Leine zu lassen, weist der Hundetrainer Bartz ausdrücklich auf die gesetzlichen Bestimmungen hin. Der Hundetrainer Bartz kann nur eine Empfehlung aussprechen, der Kunde handelt eigenverantwortlich. Bei Abgabe des Hundes an den Hundetrainer Bartz für ein mehrtägiges Training haftet der Hundetrainer Bartz im Rahmen seiner Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung, übernimmt jedoch keine Haftung für sich aus dem Training ergebende Schäden am Hund. Eine Haftungsverpflichtung besteht nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Hundetrainers Bartz.

§ 11 Datenerhebung:

Soweit es zur Organisation des Hundetrainings notwendig ist, dürfen personenbezogene Daten des Kunden für eigene Zwecke erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Für Aufnahmen, egal welcher Art, gilt grundsätzlich ein unbegrenztes Nutzungsrecht für den Hundetrainer Bartz. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, diesem Nutzungsrecht zu widersprechen. Der Widerspruch muss schriftlich erfolgen.

§ 12 Geheimhaltung:

Sämtliche Trainingsmethoden und deren theoretische Grundsätze, die der Hundetrainer Bartz während des Trainings des Hundes anwendet und die dem Kunden zur Kenntnis gelangen bzw. ihm erläutert werden, sind das geschützte Know-how des Hundetrainers Bartz und unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Der Kunde darf sie nur im Interesse des Verfolgens des Trainingszieles seines eigenen Hundes anwenden und nutzen, jedoch Dritten gegenüber nicht zur Kenntnis geben und deren praktische Anwendung nicht demonstrieren. Die Verbreitung und Bekanntgabe gegenüber Dritten ist hiermit ausdrücklich untersagt. Bild- und Tonaufzeichnungen während des Trainings sind ebenfalls ausdrücklich untersagt.

§ 13 Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

§ 14 Distanzierung von Inhalten verlinkter Webseiten:

Der Hundetrainer Bartz distanziert sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Webseiten. Für diese Inhalte sind die jeweiligen Eigentümer der Webseiten verantwortlich. Der Inhalt dieser Webseite darf ohne ausdrückliche Zustimmung des Eigentümers weder kopiert, verbreitet, verändert noch auf andere Weise verwendet werden.

Gerichtsstand:

Der Gerichtsstand ist Bad Doberan

Kontakt

Hundetrainer
Sascha Bartz
Gartenweg 5, 18233 Carinerland

design | develeoped | support by

Webdesign | Folierung | Werbetechnik