Meine

FACHARTIKEL

Meine

fachartikel

In dieser Rubrik veröffentliche ich in lockerer Abfolge Wissenswertes zu einer erfolgreichen Hundeerziehung aber auch den Gründen ihres Scheiterns.

Zum Lesen der Artikel tippen Sie bitte auf die jeweiligen Überschriften:

86. DAS BEGRENZEN DES ENTSCHEIDUNGSSPIELRAUMS

oder Wie stoppt man das Zerren an der Leine? Auf meinen letzten Beitrag reagierte Frau Angela H. mit einer Frage, die mich veranlasst, noch einmal, und zwar ergänzend, auf das Thema Erziehung einzugehen. Sie vervollständigte quasi mit ihrer Frage, die ich bejahen...

85. Der Witz namens „LEINENMENTALTRAINING“

oder Hat Harry Frankfurt Recht? Was ich – ebenso wie Sie vermutlich auch – bis dahin noch nicht wusste, ist, dass Harry Gordon Frankfurt ein US-amerikanischer Philosoph ist. Ich stieß bei einer Recherche im Netz auf seinen Namen, weil ich auf der Suche nach einer...

84. Der Unfug namens „ERZIEHEN DURCH BELOHNUNG!“

oder Was ist ein Oxymoron? Zugegeben, nachdem ich in einer Publikation auf diesen Begriff gestoßen war, musste ich auch erst – wie wahrscheinlich jeder, der nicht zufällig Kenner aller rhetorischen Stilmittel ist – das allwissende Google befragen. Und wie zu erwarten,...

83. DIE ERZIEHUNG AGGRESSIVER HUNDE

oder Wenn man als Hundetrainer sogar in der Fachwelt aneckt Kürzlich lud mich ein Journalist der Schweriner Volkszeitung zu einem Kurzporträt ein und beschrieb mich in seinem Artikel als das „komplette Gegenteil von Deutschlands bekanntestem Hundeprofi Martin Rütter“....

82. DER DOMESTIZIERTE HAUSHUND – EIN RUDELTIER?

oder Warum schon Homers Epos Odyssee das Gegenteil vermuten lässt Kürzlich wurde ich wiederholt gefragt, ob der Hund nun ein Rudeltier sei oder nicht. Der Anlass, mich mit dieser Frage zu konfrontieren, war jedoch nicht, wie ich in meiner Naivität annahm, pure...

81. DER PYGMALION-EFFEKT

oder Warum steht manchmal in meinen Texten, was da gar nicht steht? Ich habe schon einige Male verlauten lassen, dass ich mich grundsätzlich über jeden Diskussionsbeitrag und jeden Kommentar, insbesondere auch kontroverse, freue, die jemand als Reaktion auf meine...

79. DIENT DAS MARKIEREN TATSÄCHLICH DEM WOHLBEFINDEN DES HUNDES?

oder Der Irrtum von der artgerechten Haltung Ich saß kürzlich mit meiner Frau und einem Sanddorn-Aperölchen in der Hand auf einer der mondänen Promenaden an unserer herrlichen Ostseeküste. Wir genossen den wunderschönen Sommerabend; unsere Hunde lagen tiefenentspannt...

78. HABEN HUNDE EINE MORAL?

oder Der Streit mit den Kognitionsbiologen? Nachdem wir den Hund von seinen unerwünschten Verhaltensweisen – wie dem nervenden Zerren an der Leine und dem stressigen Ankläffen jedes in Sicht kommenden Wesens – hatten befreien können und er nun quasi wie ausgewechselt,...

77. WARUM BEISST DER HUND PLÖTZLICH ZU

oder Das fehlende Glied im Handlungsaufschub Ich habe an dieser Stelle bereits mehrmals darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich als Hundetrainer ausschließlich auf die Erziehung oder Resozialisierung von verhaltensauffälligen Hunden konzentriere und ich auch nur die...

Kontakt

Hundetrainer
Sascha Bartz
Gartenweg 5, 18233 Carinerland

design | develeoped | support by

Webdesign | Folierung | Werbetechnik