PROBLEMHUNDE UND IHRE THERAPIE – mehr zum Buch

21,99 

Kaum ein anderes Tier wird in seinem Verhaltensmuster derart vermenschlicht und dadurch fehlinterpretiert wie der Hund. Und bei keinem anderen wird die Bedeutung der Persönlichkeit des Menschen, die für den Hund eine zuverlässig berechenbare Führungsfigur sein muss, an der sich der Hund orientieren will, derart verkannt.

Beinahe alle Verhaltensauffälligkeiten eines Hundes – mit nur wenigen Ausnahmen – haben ihre Ursache in dem ihm bewusst übertragenen oder unbewusst überlassenen zu großen Entscheidungsspielraum durch ein nicht ausreichendes Leadership-Verhalten seines „Rudelführers“ Mensch. Dazu zählt insbesondere die nicht ausreichende Gewährleistung des Grundbedürfnisses des Hundes nach Sicherheit.

In diesem Buch beschreibe ich, oberflächlich betrachtet, einige Ursachen der Verhaltensauffälligkeiten von so genannten Problemhunden und die Ansätze einer wirksamen Therapiemethode. Näher betrachtet ist es aber eher eine Anleitung zur Motivation der Hundebesitzer, ihrer Rolle als Führungspersönlichkeit gerecht zu werden.

In den Warenkorb